Zur Startseite

Sturmtief Burglind

12.01.2018

In der Region Belp hat das Wintersturmtief Burglind starke Schäden verursacht. In Mitleidenschaft wurden alle Wälder in der Region gezogen.

Die Hauptschadengebiete sind die Naherholungsgebiete Obere Belpau, das Kohlholz sowie der Belpberg im Gebiet Kiefern bis Chutzenwald. Die Schadholzmenge wird auf das Fünffache des Sturmes Lothar geschätzt.


In diesen Gebieten können weitere Bäume umfallen, da sie schräg stehen, oder die Wurzeln im Boden gelöst sind.


Die Bevölkerung wird gebeten diese Gebiete zu meiden bis die Aufräumarbeiten beendet sind. Das Betreten des Waldes erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder ist für seine Handlungen selber verantwortlich. Die Waldbesitzer lehnen jede Haftung ab.


In der oberen Belpau werden die Wanderwege nicht geöffnet bis die Aufräumarbeiten beendet sind. Bei Holzhauereiarbeiten wird auch der Veloweg gesperrt. Es wird eine Umleitung signalisiert. Bis diese Arbeiten beendet sind wird es einige Monate dauern.


Die Waldbesitzer und das mit den Aufräumarbeiten beschäftigte Forstteam, bitten die Waldbesucher:
- sich nicht in den betroffenen Waldteilen aufzuhalten.
- Bei Aufräumarbeiten diese Orte strikt zu meiden
- Die Signalisationen beachten und zu befolgen.
- die Umleitungen in Kauf zu nehmen

Aktuelles

 
 

Gemeindeverwaltung

Einwohnergemeinde Belp
Gartenstrasse 2
3123 Belp

031 818 22 22
info@belp.ch

Öffnungszeiten

Mo 8.30–11.30 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Di 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Do Vormittag geschlossen, 14.00–17.00 Uhr
Fr 8.30–11.30 Uhr, 14.00–16.00 Uhr

Kontaktformular